kohäsion ein manko, kohärenz ein plus / form über inhalt

  Startseite
    deep rites
    familiar flash
    sei maschinist
    hassmaschinen
    wetter heute
    conducion post
    aufzuhalten sein
    children next
    make me pure
    krach schmutz staub
    0, 1 oder 3
    abfall
    kann man nichts
    kalendersprüche
    heat, and flash
    klimbim
    diarist. schreiben/meta
    krank
    logbuch
    alles was blieb
    häusliche katastrofen
   
  Über...
  Archiv
  flickr
  über klimbim
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   
   
   superberti
   anh
   funktionale gruppe
   freememes
   langreiter
   franz k
   tom kummer
   0000ff
   agrypnia
   alo
   ambre
   anja
   argh!
   beistelltisch
   besserwissen
   blogging f.c.
   blogosfear
   Blumenau
   boingboing
   bov
   carla
   catatonia
   Convers
   creekpeople
   croc
   cure
   de-bug
   Domino
   etc.pp.
   Erratika
   f
   fernsehratgeber
   fms II
   foundfotos
   fragmente
   Fr.Morgenstern
   gell
   gespraechsfetzen
   Goncourt
   hoeherewelten
   Inpassing
   ix
   Jump Cut
   Kollektiongold
   Logladies
   Lautmaler
   Lotman
   male.dei
   malorama
   mamassiv
   mediatope II
   midgard
   money not art
   mundm
   Nichtmädchen
   Peter Pilz
   pony.exe
   postsecret
   psychospaltung
   Pyrolator
   roadkiss
   ronsens
   Schmuddelblog
   Sofa
   Stauffer
   supatyp
   takst
   taratorka
   tscheburaschka
   tug
   typ.o
   Vorspeisenplatte
   Wasted Comments Dump
   zwarwald



http://myblog.de/assotsiationsklimbim

Gratis bloggen bei
myblog.de





logbuch

routinepost um löschung wegen inaktivität zu verhindern.
29.8.11 18:01


Werbung


achtung: ich pflege dieses weblog nicht mehr. h?chstwahrscheinlich finden sie hier kommentarspam von b?sen m?chten. bleiben oder werden sie bitte dennoch aufrechte salonantikapitalistInnen.
9.2.06 10:15


2236

bis mitte n?chster woche dann also weg.
16.12.05 22:37


1.12.05 14:22


mi

1145

soeben dominomissbildung gefunden: zentrierte, bis zum boden durchgehende, exakt quaderf?rmige, ein drittel der kantenl?nge einnehmende marmeladeausbuchtung im untersten=pl?tzchenteil (der dadurch in zwei drittelpl?tzchen geteilt), marzipan- und schokoladeschicht v?llig normal, nat?rlich kamera nicht dabei. heute in der fr?h beim aus dem haus gehen ruft der eine baustellenmensch dem anderen zu: "des machma oberkante unterkante."
23.11.05 11:46


so

1904

herrliche sonntagsgrundangefressenheit, eigentlich seit gestern abends in der "jagdstube". f. und a. diskutieren dann beim heimkommen bei vodka-orange zuerst anmachtaktiken, dann gesellschaftsformen, ich schaue auf mein handy und h?re dann wieder zu und mache kurze einw?rfe, marxismus propagierend, dann gucke ich wieder aufs handy und das gespr?ch geht in eine andere richtung. und violent femmes sollte man nun wirklich viel ?fter h?ren. sp?ter dann schau ich mir j?rg kalts, ja "spielfilmdeb?t" an.
13.11.05 19:00


mo

1205

die berichterstattung vom wochenende muss entfallen, weil ich keine lust dazu habe.

einlogprobleme beim aleph als weiteres zeichen schleichender verwahrlosung gewertet. den neuen b.v.st.b haben sie noch nicht, kann man aber blanko als wichtigstes buch des laufenden jahrtausends bewerten.

?berlegt, das irgendwie doch immer recht oke .txt-weblog in die blogroll aufzunehmen, aber zu viel arbeit und wenn man dann sowieso bald auf twoday umsteigt. mit mir selbst auf die unbefriedigende zwischenl?sung geeinigt, es hier in einem eintrag gemeinsam mit dem chorherr-weblog zu linken und "bei bedarf" offiziell in die blogroll aufzunehmen.

bei gell die 2.0-killerapplikation f?r balkenstarrfans schlechthin gesehen.

auf der devandra-platte gef?llt mir au?er der single eigentlich nichts so recht beim ersten durchh?ren und beim digitalisieren des mittelpunkts der welt unheimlicherweise immer genau beim ende der seite zuf?llig hingeguckt.
10.10.05 12:15


fr

1036

die son gestern fand ich erstmals und wieder wirklich gut. (&hadorfer zuvor m?gen bitte endlich verrecken, danke).

(&ansonsten jetzt die anrechnungsdingsbescheide unterschreiben lassen, gedacht, der muss doch glatt jedes einzeln unterschreiben, und das geht jetzt runter und derweil kann ich schonmal den anderen mist zur anderen sekret?rin bringen, die das woanders runterschickt, immer dieses process-feeling, "da unten", riesige maschinen, die nichts tun als zeugnisse verschlampern &ansonsten nichts erreicht die ganze woche &eine schwere und wahrscheinlich wieder einmal falsche entscheidung getroffen &l. gelesen &mit f. langsam sch?nstes altes-ehepaar-feeling: kochen &dannvor dem fernseher, inklusive, du was war jetzt grad, was hat sie gesagt, hast du das gecheckt &immerhin mittlerweile die coco rosie und den devandra und die eoc kommt dann auch bald und den rest, die franzens, das alles, das digitalisierungprojekt, was mu?te man denn noch alles haben, nichteinmal mehr zettellisten gef?hrt, am wochenende dann wird das alles aufgearbeitet (haha, heute c.s konzert, morgen bei g. ?bermorgen bei o., da wird sich ja alles alles alles ausgehen sonst) &heute noch die bl?de lv und dann der ganze andere rest.)
7.10.05 10:43


sa

1111

helden gibt es, die sind gebrochen. die lassen sich nichts anmerken, woran man erkennt, da? sie helden sind, sie jammern nicht, sind hilfreich, anregend, liebensw?rdig, intelligent und sagen am ende dann doch, ohne not, mit toten augen: aus mir wird nichts mehr. und man kann nicht widersprechen, weil es die wahrheit ist, weil die kraft nicht gereicht hat f?r diese stadt, dieses zeitalter, diese so ung?nstige historische sekunde, in der sie leben und sich hochrappeln sollen. vor zehn jahren w?re es gegangen, in zehn jahren ebenso, in jeder anderen stadt h?tte er auch noch eine chance gehabt, aber m?nster 1986, nein, sorry, handtuch, das war zuviel.

jajaja.

(und dann hatte ich gestern noch, nach dem korrekturlesen, in die bibliothek hochgeguckt, ob p. noch da ist, die meinte, sie w?rde dort mittelhochdeutsch ?bersetzen, und dann hatte ich mich erinnert, dass ich, weil ich den lottmann eben schon fast fertig hatte, noch neue b?cher ausleihen musste und habe zu der r?ggla noch behrens' diktatur der angepassten mitgenommen, weil man darf nicht immer nur spa? und so, und den dann im park gelesen bzw. prim?r den leuten im park zugeguckt, den schachspielern dann sp?ter, und behrens ist wirklich lustig, dieses defensive poststrukturalismusschimpfen, diese krampfige kritische-theorie-schreibe, dieses entschuldigen daf?r aber dennoch beharren, nicht die beste aller m?glichen welten, nie vergessen blabla, da ?berlegt man sich direkt, ob die marxistische und kritische theorie ?bung dieses semester wirklich so eine gute idee war. und abends dancing stars, weltklasse, diese epische wiederholung, jetzt erz?hlt haider was, dann wird das paar vorgestellt (die sternchen! die mucke!), dann tanzen sie (getr?nkenachschubpause), dann peinliche nichtankommer-witzchen mit haider, dann peinliche nichtankommer-witzchen mit jury, dann peinliche nichtankommer-witzchen mit miriam (deren tirol-meets-mtviva-akzent noch besser geworden ist) und dann das gleiche noch sieben paare lang, hut ab vor den bbc-programmentwicklern, da komm endemol mal erst auf sowas, "und was ist das jetzt f?r ein gef?hl" gef?hlte 265x in einer gef?hlten 3-stunden-sendung. morgen wird ja zitat m. "graz gerockt", dann wien, und heute abend meine hei? geliebten robos, muss man nur noch die quatsch-besprechung vorher durchstehen und alles wird gut oder zumindest besser.)
24.9.05 11:12


di

1133

"das mach ich dann morgen" (aber immerhin um 8:30 sharp aufgestanden)
13.9.05 11:34


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung